Bericht der Landesmeisterschaft in Halberstadt

3 Medaillen bei Landesmeisterschaft für den SV Bad Dürrenberg

 

Die Schützen und Schützinnen des SV Bad Dürrenberg 1872 e.V. machten sich am 25.02., wie jedes Jahr um diese Zeit, auf nach Halberstadt. Dort fanden die Landesmeisterschaften der Druckluftdisziplinen 2017 statt. Angekommen in einer großen Mehrzweckhalle, die an diesem Wochenende zu einer modernen Sportschießhalle mit insgesamt 40 Schießständen umgebaut wurde, gab es besonders für unsere 2 Nachwuchsschützinnen viel zu entdecken. Noch nie hatten sie vor solch einer großen Kulisse einen Wettkampf absolviert. Dennoch sollte es für die beiden ein guter Tag werden.
Ein Wettkampf besteht immer aus beliebig vielen Probeschüssen und 40 Wertungsschüssen die in einer bestimmten Zeit abgegeben werden müssen. Wenn diese 40 Schüsse addiert werden, kann man maximal eine Ringzahl von 400 Ringen erreichen. Eine Ausnahme gibt es bei der Altersklasse „Schüler“, dort werden nur 20 Wertungsschüsse abgegeben.


Der Tag war gestaffelt in das Schießen mit dem Luftgewehr und der Luftpistole. Los ging es mit dem Luftgewehr für die Altersklassen „Herren“ und „Damen“. Dies sind üblicherweise die von der Teilnehmerzahl größten und leistungsstärksten Klassen. Michael Nöhring und Caroline Beier belegten dort die Plätze 7 Und 11. In der Herrenaltersklasse sicherte sich Dirk Wiesner danach Platz 5. Im Juniorenbereich schaffte es Mary-Anne Reiffarth ebenfalls zum fünften Platz, Lucas Jose wurde siebter. Um die Mittagszeit herum waren dann auch endlich Sarah-Sofie Nowak und Antonia Prohaska an der Reihe. Beide sind seit ca. 2 Jahren im Verein und starteten in der Altersklasse „Schüler weiblich“ für den Schützenverein Bad Dürrenberg. Die zwei meisterten ihren Wettkampf trotz Aufregung super! Mit 181 von 200 möglichen Ringen wurde Antonia Landesmeisterin und konnte sich auf dem Siegerpodest mit ihrer Vereinsfreundin freuen. Denn auch Sarah-Sofie konnte sich am Ende des Tages eine Medaille umhängen lassen. Bei ihr reichte es für einen sehr guten dritten Platz und somit Bronze! Für Antonia könnte das Ergebnis sogar für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Sommer reichen. Dies entscheidet sich aber erst im Juli.
Am Nachmittag des Tages wurden die Schießstände für das Luftpistolenschießen umgebaut. Das bedeute, dass die Zielscheiben etwas größer wurden, was das Ganze aber nicht einfacher machte. Denn anders als ein Luftgewehr wird eine Luftpistole nur mit einer Hand geführt. In der stark besetzten Klasse der Herren ging Heiko Schulze an den Start. Dieser schoss mit sehr viel Erfahrung und einer Menge Konzentration ganze 372 Ringe! Dieses Ergebnis reichte ebenfalls für Gold und somit konnten wir mit insgesamt 3 Edelmetallen die Heimreise antreten.

Das Bild zeigt unsere 3 stolzen Gewinner Heiko Schulze (vorne links), Sarah-Sofie Nowak (vorne mittig) und Antonia Prohaska (vorne rechts). Die hintere Reihe zeigt unseren Sportleiter Dirk Wiesner (links) und Trainer Karl-Heinz Pöhlitz (rechts). Wenn auch Sie einmal Landesmeister werden wollen, kommen Sie einfach zu unseren Trainingszeiten dienstags und donnerstags ab 17:00 Uhr im Schützenverein Bad Dürrenberg 1872 e.V. vorbei. Gerne kann ein Schnuppertraining für Schüler, Junioren und Erwachsene vereinbart werden. Wir haben immer Interesse an neuen Mitgliedern jeden Alters.
Mathias Schwarz